Basilika St. Nicolas du Port, Saint-Nicolas-de-Port
Meurthe, Moselzufluss Flusskilometer 343

Portus (Hafen) nannten die Römer die Stadt an der Meurthe, das Umland Pagus portensis. Die Einwohner werden im Französischen heute Portois genannt.
Anfang des 11. Jahrhunderts nannte man die Stadt schlicht Port. Damals wurde eine erste Kirche errichtet, in die 1090 eine Reliquie gebracht wurde: ein Fingerglied von der der Segenshand des Heiligen Nikolaus. Der Kreuzfahrer Aubert de Varangéville brachte es aus Bari mit, wohin kurz zuvor die sterblichen Überreste des Heiligen Nikolaus von Myra gebracht worden waren. Fortan wurde der Ort Saint-Nicolas-de-Myre genannt und zum Pilgerort.
Immer mehr Pilger kamen. Darum wurde ab dem Jahr 1193 eine größere Kirche gebaut; in der 1429 Jeanne d`Arc gebetet haben soll, ehe sie Frankreich rettete. Die heutige spätgotische Basilika wurde ab 1481 im Auftrag des lothringischen Herzogs René II. erbaut und 1560 eingeweiht. Der Herzog habe damit ein Gelübde eingelöst: 1477 soll er ihren Bau versprochen haben, falls er die feindlichen Burgunder schlagen könne. Er siegte.  

Die Basilika im spätgotischen Flamboyant-Stil hat mit ihren 28 Meter hohen Säulen die höchsten in Frankreich. Das Kirchenschiff ist 32 Meter hoch, die Türme 85 bzw. 87 Meter Im Dreißigjährigen Krieg, am 5. November 1635, wurde viel im Ort zerstört. Der inzwischen Saint-Nicolas genannte Ort heißt seit 1961 Saint-Nicholas-de-Port.  

Seit dem Jahr 1246 wird der der Heilige Nikolaus als Schutzpatron der Stadt und der Region mit einer Lichterprozession gefeiert: Am Abend des Samstags, der dem 6. Dezember am nächsten liegt, versammeln sich Menschen zur Lichterprozession in der Basilika. In der Dunkelheit stimmen sie das traditionelle Lied „Heiliger Nikolaus von Lothringen“ an, richten ihre Kerzen in Richtung der Reliquie des Heiligen Nikolaus. Die Kerzen tragen Schirmchen mit Liedertexten. Der Refrain:

« St Nicolas, ton crédit d’âge en âge
A fait pleuvoir tes bienfaits souverains;
Viens couvre encore de ton doux patronage
Tes vieux amis, les enfants des Lorrains. »

Warenkorb
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb
Weiter einkaufen
0