Das Neumagener Weinschiff wurde um das Jahr 220 n. Chr geschaffen. Ursprünglich sei es das Grabmal eines römischen Weinhändlers gewesen, das in Spätantike in der römischen Festung Noviomagus verbaut wurde. Im Jahr 1878 wurde es zusammen mit anderen Grabmalen im

Fundament einer Wehrmauer entdeckt. Die Fragmente der drei gefundenen Weinschiffe hatten vermutlich mit dem Beruf des Verstorbenen zu tun. Das Original steht im Rheinischen Landesmuseum in Trier.

Warenkorb
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb
Weiter einkaufen
0